Wofür steht die Löschgruppe Roggendorf/Thenhoven?

Gegründet im Jahre 1906, blicken wir auf über 100 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit und Engagement zurück. Wie jede Großstadt in Deutschland, so hält auch die Stadt Köln im innenstadtnahen Bereich Abteilungen der Berufsfeuerwehr bereit, während die Außenbezirke durch die Freiwilligen Feuerwehren abgedeckt werden. Die Zeit ist hier entscheidend: So ist die Freiwillige Feuerwehr am Stadtrand oftmals als erste am Einsatzort und leitet somit wichtige Erstmaßnahmen ein. Dafür stellt uns die Stadt eine ausreichende Grundausstattung zur Verfügung.

Welches Ziel hat der Förderverein?

Bereits mehr als 100 Mitglieder unterstützen den Verein bei seinem Ziel, die Löschgruppe bei ihrem stetigen Streben nach Verbesserung der Aus- und Fortbildung, der Ausrüstung und Ausstattung. Das gilt insbesondere für die Förderung des Nachwuchses, der Jugendfeuerwehr. Ohne diese hat die Freiwillige Feuerwehr keine Zukunft. Ein weiteres Aufgabengebiet ist die Brandschutzerziehung der Bevölkerung im Einsatzgebiet der Löschgruppe. Der Verein ist dabei völlig selbstlos tätig, alle Mittel müssen satzungsgemäß verwendet werden.

Was ist mit Hilfe des Fördervereins bereits realisiert worden?

  • Lichtmast für das 2. Einsatzfahrzeug
  • Wärmebildkamera u.a. zur Personenortung
  • Mannschaftszelt für die Jugendfeuerwehr
  • Höhensicherungsgeschirr für das 2. Einsatzfahrzeug
  • Zwei Transportrucksäcke zur Aufnahme von Spezialwerkzeugen
  • Kfz Feuerwehranhänger-Logistik als zusätzliche Transportkapazität
  • Experimentierkoffer zur Brandschutzerziehung
  • Reanimationspuppe für die Erste-Hilfe-Ausbildung
  • Motorkettensäge inkl. Schutzkleidung

Wer kann Mitglied im Förderverein werden?

Mitglied kann jede Person sowie jede Personengesellschaft werden. Dazu ist ein schriftlicher Aufnahmeantrag an die Vereinsführung zu richten. Diesem muß der Vorstand zustimmen. Durch die Aufnahme erwirbt das Mitglied sein Stimmrecht und ist berechtigt an allen Veranstaltungen des Vereins teilzunehmen. Darüber hinaus gelten die in der Satzung bzw. Geschäftsordnung beschriebenen Regelungen. Der Verein ist berechtigt über alle finanziellen bzw. materiellen Verbuchungen eine steuerlich abzugsfähige Spendenquittung auszustellen Alle notwendigen Unterlagen — Satzung, Geschäftsordnung, Aufnahmeantrag — bekommt man bei jedem Löschgruppenmitglied. Der Mindestbeitrag beträgt € 24,— im Jahr.

Wir von der Löschgruppe Roggendorf/Thenhoven würden uns freuen, wenn wir Sie bald als Mitglied im Förderverein begrüßen dürfen.

Unterstützen Sie uns, zu helfen!

Förderverein Löschgruppe Roggendorf/Thenhoven der Freiwilligen Feuerwehr Köln e.V.

Quettinghofstr. 36a
50769 Köln

Ihr Ansprechpartner:
Förderverein Löschgruppe Roggendorf/Thenhoven der Freiwilligen Feuerwehr Köln e.V.

Vorsitzender:
Heinz Menda
Heinz Menda
heinz.menda@lg-roggendorf.de

Stellvertreter:
Frank Daubenbüchel
Frank Daubenbüchel
frank.daubenbuechel@lg-roggendorf.de

Stellvertreter:
Andreas Peters
Andreas Peters
andreas.peters@lg-roggendorf.de