Wasserschaden in der Baptiststraße (Wasser1)

Montag, den 13.06.2005

Am Montag, den 13.06.2005 ereignete sich ein Wasserschaden in einem Wohnhaus.
Der Besitzer des Hauses hörte das Fließen des Wassers im Heizungskeller, jedoch war der Mieter nicht anwesend.
Daraufhin wandte sich der Besitzer an die unmittelbar angrenzende Löschgruppe Roggendorf, welche durch Zufall mit einigen Kameraden im Gerätehaus Arbeiten verrichtete.

Sofort rückte die Löschgruppe mit einem Fahrzeug aus, um den Hilfeersuchen nachzukommen.
Nach Erkundung durch den Fahrzeugführer (Heinz Menda), stand der Heizraum (Größe 6x3 Meter) circa 0,5 Meter unter Wasser.
Daraufhin wurde der Keller elektrisch frei geschaltet, der Hauswasseranschluss abgeschiebert und das eingedrungene Wasser mittels zweier Tauchpumpen und einem Wassersauger leer gepumpt.

Die Löschgruppe war ca. zwei Stunden unter Leitung von Heinz Menda im Einsatz.

Eingetragen von: Grunewald

Zurück