Sturmeinsatz an Weiberfastnacht

Donnerstag, den 23.02.2017

An Weiberfastnacht wurde die Löschgruppe gegen 16 Uhr auf den Parallelweg, Richtung Worringer Landstraße alarmiert.
Dort war aufgrund von heftigen Sturmböen ein Baum umgestürzt und hatte sich dabei in einem oberirdischen Telefonkabel verfangen.
Nun drohte der Baum gänzlich auf den sich darunter befindlichen Fahrradweg zu stürzen.
Mit Hilfe der Motorsäge konnte der Baum zu Fall gebracht und der nun versperrte Fahrradweg wieder freigeräumt werden.
Die Löschgruppe war mit 8 Kameraden rund eine Stunde im Einsatz.

Eingetragen von: N. Peters

Zurück