Feuer bei INEOS (1. Tag)

Montag, den 17.03.2008

Die 1. Alarmierung für die Löschgruppe ereignete sich am Montag den 17.03.08 um 15:51 Uhr.

Schon auf der Anfahrt auf ihre Feuerwache konnten die Einsatzkräfte der Löschgruppe die starke Rauchentwicklung an der Ortsgrenze nach Roggendorf/Thenhoven sehen.

Der erste Einsatzauftrag lautet, nach einem kurzen Sammeln auf dem eingerichteten Bereitstellungsraum der Feuerwache-6, zusammen mit weiteren Kräften die Warnung der Bevölkerung durchzuführen.

Diese Aufgabe wurde von der Löschgruppe mit dem LF-8/6 und dem MTF ausgeführt. Das LF-16-TS verblieb, weil ohne Beschallungsanlagen ausgestattet, weiterhin im Bereitstellungsraum.

Die zugewiesenen Warnbereiche für die beiden Fahrzeuge waren Teile von Roggendorf/Thenhoven, Worringen und Lindweiler.
Dabei stellten gerade die unwegsamen Gebiete außerhalb des Doppeldorfes (Reitersportverein, Carsen-City, etc.) das geländefähige Fahrzeug stark auf die Probe.

Nach Abarbeitung dieser Aufgabe verblieben alle Fahrzeuge noch bis in die Morgenstunden in Bereitstellung auf der Berufsfeuerwehrwache.

Die Löschgruppe war an diesem Tag insgesamt 12 Stunden, mit 12 Mann und drei Fahrzeugen im Einsatz. Die Leitung für die Roggendorf’er hatte Brandinspektor Heinz Menda

Eingetragen von:

Zurück