Brennender PKW A57 (Auto1)

Samstag, den 09.07.2005

Am Samstag, 09.07.05 um 17:02 wurde die Löschgruppe zu einem PKW Brand auf die BAB 57 in Fahrtrichtung Köln.
Das erste Fahrzeug der Löschgruppe rückte unmittelbar danach zur gemeldeten Einsatzstelle aus und erkannte bereits auf der Anfahrt eine starke Rauchentwicklung.
Vorgefunden wurde ein brennender PKW auf dem Standstreifen, welcher aus dem Motorraum und aus dem Cockpit bereits brannte.
Ein zufällig vor Ort befindlicher Rettungswagen hatte bereits im Vorfeld die Fahrerin betreut und erste Löschmaßnahmen durchgeführt, die jedoch keinen Erfolg zeigten.

Der Angriffstrupp (Heinz Menda und Karsten Stein), ausgerüstet mit Atemschutz, löschte den PKW mittels einem C-Rohr und einer Schaumpistole.
Das zweite Fahrzeug sicherte in ausreichendem Abstand die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr ab.

Die später eintreffende Berufsfeuerwehr unterstützte die Maßnahmen durch die Sicherstellung der Wasserversorgung zu unserem Fahrzeug.

Die Löschgruppe war mit 12 Mann unter Leitung von T. Grunewald im Einsatz.

Eingetragen von: Grunewald

Zurück